Optimierung 1

Webseite zum Computerpraktikum Optimierung 1

Personen

Dozent: Prof. Dr. Peter Gritzmann
Übungsleitung: Dipl.-Inf. Dipl.-Math. Steffen Borgwardt und Dipl.-Math. Michael Ritter
Weitere TutorInnen/MentorInnen: Dipl.-Math. Florian Kruse, Melanie Bestle , Michael Öllinger

Aktuelles

  • 17. Oktober 2008: Im Raum 02.04.058 liegen noch viele nicht abgeholte Hausaufgaben aus der Optimierung 1. Wenn Sie Ihre Hausaufgabe (und Ihren Schnellhefter) wiederhaben möchten, holen Sie sie bitte bis spätestens 24.10.2008 ab. Alles, was dann noch liegengeblieben ist, werden wir entsorgen.
  • 26. August 2008: Die Evaluierung für die Zusatzveranstaltung "Computerpraktikum zur Optimierung 1" ist jetzt online, näheres erfahren Sie auf der Homepage zum Computerpraktikum.
  • 26. August 2008: Die Scheine zur Optimierung 1 können ab Dienstag, dem 2. September, im Lehrstuhl-Sekretariat bei Frau Bachmeier abgeholt werden. Wenn Sie Ihren Schein noch in den Semesterferien benötigen, kommen Sie bitte möglichst am 22. September zur Abholung, ansonsten können Sie die Scheine auch zu Beginn des Semesters (möglichst während der ersten Semesterwoche) abholen. Falls Sie den Schein für eine Prüfungszulassung benötigen: Frau Präßl hat die entsprechenden Daten übermittelt bekommen.
  • 08. August 2008: Eine aktualisierte Notenliste zur Klausur hängt im Glaskasten am Eingang des Flügels 02.04. Aus technischen Gründen wird es einige Tage dauern, bis die entsprechende Liste im MyTUM-Portal zu sehen ist.
  • 07. August 2008: Bei der ersten Klausureinsicht wurden ein Personalausweis und ein Studentenausweis vergessen. Diese können Sie bis zum 8. August bei Herrn Borgwardt abholen, danach im Sekretariat von M9, bei Frau Bachmeier.
  • 01. August 2008: Die Klausurkorrektur ist abgeschlossen. Soweit Sie der Veröffentlichung zugestimmt haben, können Sie Ihre Note ab sofort im MyTUM-Portal abrufen. Die Möglichkeit zur Klausureinsicht besteht nächste Woche, genaue Termine s. unten. Ihre Scheine erhalten Sie voraussichtlich ab Mitte August im Sekretariat von M9 bei Frau Bachmeier. Für die Zulassung zu Prüfungen hat Frau Prässl eine Notenliste erhalten.

  • 24. Juli 2008: Die Raumeinteilung für die Klausur steht jetzt fest, Details s. unten.
  • 23. Juli 2008: Daten zu den Eintages-Ferienkursen sind jetzt verfügbar. Als angemeldeter Kursteilnehmer erhalten Sie noch eine entsprechende E-Mail mit näheren Informationen.
  • 17. Juli 2008: Nicht abgeholte Abgaben finden Sie in Raum 02.04.058, im Regal hinter der Tür.
  • 07. Juli 2008: Maßgeblich für die Klausurzulassung sind die Punkte bis einschließlich Blatt 12. Blatt 13 ist für die Zulassung zur Klausur nicht mehr relevant. Sie müssen auf den Blättern 8 bis 12 (einschließlich) also insgesamt 40 Punkte (und auf den Blättern 1-7 insgesamt 55 Punkte) erreichen, um zur Klausur zugelassen zu sein.
  • 07. Juli 2008: Das Kurzskript wurde aktualisiert, Teile 1 bis 3 stehen jetzt zum Download bereit.
  • 4. Juli 2008: Die Mentorgruppe von Florian Kruse, Di 16:15-17:45, findet bis Semesterende im Raum 02.06.022b statt.
  • 09. Juni 2008: Die Klausur findet (endgültig) am 30. Juli 2008, von 9:00 bis 10:30 Uhr statt. Die genaue Raumeinteilung finden Sie rechtzeitig vor der Klausur auf diesen Seiten.
  • 18. Juni 2008: Die Tutorübung bei Michael Öllinger findet am Freitag, den 20. Juni 2008 ausnahmsweise im Raum MI 00.12.019 (Fakultätsraum Informatik) statt.
  • Ignorieren Sie die Zusatzfrage zu Aufgabe 9.1 bei Ihrer Bearbeitung des neuen Übungsblattes. Sie wird in den Übungen als Ergänzung besprochen. Bei Aufgabe 9.2 c) geht es in der Terminologie der Vorlesung um Einheitswürfel und Einheitskreuzpolytop.
  • 05. Juni 2008: Am Montag, dem 9. Juni 2008, findet die Vorlesung ausnahmsweise im Physik-Hörsaal der LMU statt.
  • 02. Juni 2008: Hinweis zur Aufgabe 7.1: In Aufgabe 7.1 wird in Teil a) das Zeichen "%$\subset$%", in Teil b) das Zeichen "%$\subseteq$%" verwendet. Gemeint ist beide Male "ist Teilmenge von, Gleichheit ist möglich" (wie in der Vorlesung, wo grundsätzlich "%$\subset$%" verwendet wird). In Teil a) ist also nicht zu zeigen, dass Gleichheit nicht eintreten kann (stimmt i.A. auch nicht). Blatt 7 wurde entsprechend angepasst.
  • 2. Mai 2008: Wegen einer Überschneidung mit Stochastik 2 wird auch die Tutorgruppe 5 um 30 Minuten nach vorne verlegt. Ein aktualisiertes Deckblatt für die Hausaufgaben steht bereit.
  • 28. April 2008: Für Studierende des Bachelor-Studiengangs Mathematik nach der FPO 2005 existiert eine Sonderregelung zum Scheinerwerb. Alle Betroffenen haben (sofern sie für eine Übung eingeschrieben waren) von uns eine E-Mail mit allen Details an ihre mytum-Adresse erhalten.
  • 25. April 2008: Ab sofort (d.h. wegen des Feiertags erstmals am 8. Mai) können wir Ihnen Donnerstags eine weitere Tutorübung (Gruppe 7) anbieten. Die Übung findet von 13:15 - 14:45 Uhr im Physikhörsaal der LMU (Am Coulombwall) statt. Wenn Sie für eine der Gruppen 1-6 eingeschrieben sind, können Sie alternativ auch (ohne weitere Anmeldung) die neue Gruppe 7 besuchen. Ein aktualisiertes Deckblatt für die Hausaufgaben steht bereit.
  • 23. April 2008: Für die Vorlesung am Donnerstag konnte ein größerer Hörsaal gefunden werden. Ab morgen, 24. April 2008, findet die Donnerstags-Vorlesung von 10:15 - 11:45 im Hörsaal MW 1801 (im Maschinenwesen) statt.
  • 23. April 2008: Die Übungsgruppe 2 (Mittwoch, 16:15 - 17:45 Uhr) wird ab sofort in den Raum MI 02.06.011 verlegt.
  • 21. April 2008: Die Einteilung in die Tutorübungen ist erfolgt. Wie angekündigt mussten teilweise doppelte Einschreibungen gelöscht werden, wenn keine eindeutige Zuordnung möglich war. Bitte kontrollieren Sie deshalb, ob Sie in die gewünschte Tutorübung eingeschrieben wurden. Dazu loggen Sie sich auf http://www.elearning.tum.de ein und klicken dann auf "Mein Bereich->Meine Lehrveranstaltungen->Belegte Lehrveranstaltungen". Rechts sollte nun "Übung zur Optimierung 1" erscheinen, durch einen Klick auf den Titel erfahren Sie auch, in welcher Gruppe Sie eingeschrieben sind. Bei Problemen schreiben Sie bitte baldmöglichst eine E-Mail an m.ritterma.tum.de. Bitte beachten Sie, dass wir ohne korrekte Einschreibung Ihre Hausaufgabenpunkte nicht registrieren. Sollten Sie keine Tutorübung besuchen wollen, aber dennoch Hausaufgaben abgeben, wenden Sie sich bitte ebenfalls baldmöglichst an Herrn Ritter. Wahrscheinlich richten wir am Donnerstag noch eine weitere Tutorgruppe ein. Wir werden Sie ggf. an dieser Stelle und in der Vorlesung informieren.
  • 15. April 2008: Ab nächster Woche können Sie Ihre Hausaufgaben alternativ auch in einen Briefkasten am Stammgelände (Innenstadt) einwerfen, genaueres dazu finden Sie in den FAQs.
  • 14. April 2008: Wegen einer Überschneidung mit Stochastik 2 wird die Tutorgruppe 6 (eine der beiden Freitagsgruppen) um 30 Minuten nach vorne verlegt.
  • 14. April 2008: Die Einschreibung in die Übungen beginnt heute um 18:00 Uhr auf http://www.elearning.tum.de. Bitte tragen Sie sich bis spätestens Mittwoch, 16. April 2008, 12:00 Uhr für eine der sechs Gruppen "Übung zur Optimierung 1" ein. Sie finden die entsprechenden Veranstaltungseinträge unter Mathematik -> Mathematik (Diplom) -> Mathematik allgemein.

Termine und Sprechstunden

  Tag Uhrzeit Raum Dozent/TutorIn
Vorlesung  
  Mo 12:15 - 13:45 MI HS 1 Gritzmann
  Do 10:15 - 11:45 MW 1801 Gritzmann
Tutorübungen  
  Mi 14:15 - 15:45 MI 00.07.011 Melanie Bestle (Gruppe 1)
  Mi 16:15 - 17:45 MI 02.06.011 Melanie Bestle (Gruppe 2)
  Do 13:15 - 14:45 Physikhörsaal LMU (Am Coulombwall) Michael Ritter (Gruppe 7)
  Do 14:15 - 15:45 MI HS 3 Steffen Borgwardt (Gruppe 3)
  Do 14:15 - 15:45 MI 00.07.011 Florian Kruse (Gruppe 4)
  Fr 11:45 - 13:15 MW 2050 Steffen Borgwardt (Gruppe 5)
  Fr 11:45 - 13:15 MI 00.07.011 Michael Öllinger (Gruppe 6)
Mentorgruppen  
  Mo 16:15 - 17:45 MI 02.06.020 Michael Öllinger
  Di 16:15 - 17:45 MI 02.06.022b Florian Kruse

Person Sprechstunde (im Semester)
Peter Gritzmann Tuesday 16:00-17:00
Steffen Borgwardt by appointment
Florian Kruse Di 10:00 - 11:00
Michael Ritter tba

Blätter

Übungsblatt Abgabedatum Hinweise
Merkblatt zum Übungsbetrieb pdf    
Deckblatt    
Blatt 0 pdf    
Blatt 1 pdf 23.04.2008 Lösung zu Blatt 1 pdf
Blatt 2 pdf 30.04.2008  
Blatt 3 pdf 07.05.2008  
Blatt 4 pdf 14.05.2008 Lösung zu Blatt 4 pdf
Blatt 5 pdf 21.05.2008  
Blatt 6 pdf 28.05.2008  
Blatt 7 pdf 04.06.2008  
Blatt 8 pdf 11.06.2008  
Blatt 9 pdf 18.06.2008  
Blatt 10 pdf 25.06.2008  
Blatt 11 pdf 02.07.2008  
Blatt 12 pdf 09.07.2008  
Blatt 13 pdf   Lösung zu Blatt 13 pdf
Aufgabenblatt zum Ferienkurs pdf  

Skript

  • (Stand: 28. Juli 2008) Kurzskript (PDF), Teile 1 bis 4 mit Literaturliste (Passwort erfahren Sie in der Vorlesung)

Klausur

Scheinkriterien

  • Einschreibung zu Beginn des Semesters in eine Tutorübung
  • mindestens 50% der Hausaufgabenpunkte (das sind 55 Punkte) auf den Blättern 1-7
  • mindestens 50% der Hausaufgabenpunkte (das sind 40 Punkte) auf den Blättern 8-12
  • Bestehen der schriftlichen Semestralklausur (Note 4,0 oder besser)

Ort und Zeit der Klausur

  • Die Klausur findet am Mittwoch, den 30.07.2008 von 9:00 bis 10:30 Uhr statt.
  • Es sind keinerlei Hilfmittel (ausgenommen Schreibzeug) zugelassen.
  • Die Klausur findet in den Hörsälen MW001 und MW1801 statt, die Einteilung erfolgt nach dem Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens:
    • A bis Q: Hörsaal MW 0001
    • R bis Z: Hörsaal MW 1801
  • Bitte seien Sie pünktlich in dem für Sie vorgesehenen Hörsaal. Vergessen Sie nicht, Ihren Studentenausweis und einen Lichtbildausweis mitzubringen. (Achtung: Die StudentCard gilt nicht als Lichtbildausweis!)

Organisatorisches

Studierende, die sich für die Klausur anmelden müssen (z.B. Bachelor-Studierende), benötigen evtl. folgende Daten:
Modulnummer
MA2502
Titel
Optimierung 1
Prüfer
Prof. Dr. Peter Gritzmann
Prüfungsdatum
Mittwoch, 30.07.2008

Klausureinsicht

Gelegenheit zur Klausureinsicht besteht zu folgenden Terminen:
Datum Zeit Raum
Mittwoch, 6. August 2008 16:15 - 18:00 Uhr MI 02.04.011
Freitag, 8. August 2008 10:15 - 11:00 Uhr MI 02.04.011

Ferienkurse

Zur Optimierung 1 gibt es insgesamt drei Ferienkurse:
  • Zwei eintägige Kurse am Samstag, 26.7.2008 (9:30 - 15:30 Uh) sowie am Montag, 28.7.2008 (12:15 - 18:15 Uhr).
  • Einen viertägigen Kurs Ende August.

Genauere Informationen zu diesen Kursen finden Sie auf der Webseite zu den Ferienkursen. Dort können Sie sich auch für die Kurse anmelden. Genauere Informationen erhalten Sie dann einige Tage vor Beginn der Kurse per E-Mail von den jeweiligen Tutoren.

FAQ

question Wie funktioniert das mit den Übungsaufgaben und Abgaben?
info Das geht so:
  • Sie erhalten jede Woche in der Donnerstagsvorlesung ein neues Übungsblatt.
  • Die Übungsaufgaben bearbeiten Sie jeweils bis zum folgenden Mittwoch. Ihre Lösungsvorschläge arbeiten Sie schriftlich in Dreier- oder Zweier-Gruppen aus.
  • Bis spätestens Mittwoch, 14:00 Uhr werfen Sie Ihre Lösungen in einem Schnellhefter in den entsprechend beschrifteten Briefkasten im Untergeschoß des MI-Gebäudes. Alternativ können Sie Ihre Lösungen auch in den mit "Optimierung 1" beschrifteten Briefkasten im Stammgelände einwerfen. Den Briefkasten finden Sie dort (ab nächster Woche) im "Mathematik-Gang" in der Nähe des Raumes 1540. Wenn Sie den Raum nicht finden: Nehmen Sie den Eingang an der Ecke Luisenstraße/Theresienstraße und gehen Sie in den 1. Stock (nicht ins Zwischengeschoss).
  • Vermerken Sie bitte auf der ersten Seite der Abgabe Ihre Namen, Matrikelnummern und Übungsgruppe. Bitte verwenden Sie dazu das bereitgestellte Deckblatt.
  • Die korrigierten Übungsaufgaben erhalten Sie in den Tutorübungen zurück, dort werden die Aufgaben dann auch besprochen.

question Wie bekomme ich einen Schein? Wie ist die Klausurzulassung geregelt?
info Um einen Übungsschein für die Vorlesung zu bekommen, müssen Sie alle der folgenden Kriterien erfüllen:
  • Einschreibung zu Beginn des Semesters in eine Tutorübung (genauere Informationen dazu folgen noch)
  • mindestens 50% der Hausaufgabenpunkte auf den Blättern 1-7
  • mindestens 50% der Hausaufgabenpunkte auf den Blättern 8-12
  • Bestehen der schriftlichen Semestralklausur (Note 4,0 oder besser)

question Welche Blätter sind für Klausurzulassung relevant?
info Für die Punktegrenzen zählen die Blätter 1-7 sowie die Blätter 8-12. Es sind also 55 Punkte auf den Blättern 1-7 sowie 40 Punkte auf den Blättern 8-12 erforderlich, um die Klausurzulassung zu erhalten.

question Welche Hilfsmittel sind bei der Klausur erlaubt?
info Es sind keinerlei Hilfsmittel zugelassen (ausgenommen natürlich Schreibzeug).

question Was ist der Unterschied zwischen Tutorübung und Mentorgruppe?
info In den Tutorübungen werden vorrangig die von Ihnen bearbeiteten Übungsaufgaben durchgesprochen und nachbereitet.
In den Mentorgruppen werden vorrangig alle auftauchenden Fragen zur Vorlesung und zu den (vergangenen oder zukünftigen) Übungsaufgaben besprochen.

question Gibt es in dieser Vorlesung Zusatzangebote, die durch Studienbeiträge unterstützt werden?
info Das Computerpraktikum zur Optimierung 1 wird vollständig durch Studienbeiträge finanziert. Im Rahmen der regulären Vorlesung bieten wir Ihnen außerdem Mentorgruppen sowie zusätzliche Tutorien an; auch dieses erweiterte Angebot wird durch Studienbeiträge unterstützt.

question Woher weiß ich, in welche Übungsgruppe ich gehen soll?
info Loggen Sie sich auf http://www.elearning.tum.de ein und klicken Sie dann auf "Mein Bereich->Meine Lehrveranstaltungen->Belegte Lehrveranstaltungen". Rechts sollte nun "Übung zur Optimierung 1" erscheinen, durch einen Klick auf den Titel erfahren Sie auch, in welcher Gruppe Sie eingeschrieben sind. Bei Problemen schreiben Sie bitte baldmöglichst eine E-Mail an m.ritterma.tum.de.

question Woher weiß ich, in welche Mentorgruppe ich gehen soll?
info Der Besuch in den Mentorgruppen ist freiwillig. Sie können jederzeit dorthin gehen, wenn Sie Fragen zum Stoff oder zu den Übungsaufgaben haben. Suchen Sie sich bei Bedarf einfach eine Gruppe aus.

question Wann findet das Computerpraktikum statt?
info Erster Termin ist am Dienstag, den 29. April 2008, 15:00 - 16:30 Uhr im MI HS 2. Dort werden dann die weiteren Termine bekanntgegeben. Näheres erfahren Sie auf der Seite zum Computerpraktikum.

question Was passiert mit nicht abgeholten Abgaben?
info Nicht abgeholte Abgaben werden noch eine Weile am Lehrstuhl M9 aufbewahrt, und zwar im Raum 02.04.058. Kommen Sie einfach bei Bedarf vorbei.